23. Oktober 2012

Mein 1. Knallbonbon...

... hab ich jetzt auch mit gewachstem Papier probiert. Damit ihr sehen könnt, was mit Enkaustik alles machbar ist (",). Das Ergebnis ist noch nicht hundertprozent - aber das liegt auch an der Faltung, die etwas knifflig war (naja, hätt ich mich an die schöne, beiliegende Beschreibung gehalten ...) Ich überlege, ob das nicht einen schönen Adventskalender abgeben könnte? Nun, meine Variante ist noch schön herbstlich - für meinen Schatz - wir haben heute Jahrestag.
Ich war ganz begeistert von meiner kleinen neuen Stanze - erkennt ihr sie? Das zweifärbige Blümchen ist mit der kleinen Wellenkreisstanze aus dem Herbstkatalog von Stampin`Up!- Farben sind wiedereinmal die ausgelaufenen InColors, der Spruch ist in Espresso - mit dem neuen Stempelkissen - WOW, die sind super!! - aus dem Set "Kleine Wünsche". Was ich im Knallbonbon versteckt habe? Das kann ich doch noch nicht zeigen - das bekommt ihr morgen zu sehen! (",) Einen sonnigen Tag - speziell nach Wien, Beate

Kommentare:

  1. bei diesem schönen Muster braucht es an Deko nimmer viel ;-) Aber auch die ist dir gut gelungen!!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Also ich würd der Stanze den Namen "Katzenzunge" geben (kannst Dich erinnern? Gibt´s die eigentlich noch?)! Aber ich glaube, dass Du so kreativ warst und einfach eine Stanz doppelt eingesetzt hast: Ist es das "Geschwungene Etikett"?
    Hihi!
    Bussi,
    Lisa

    AntwortenLöschen