29. April 2013

Wien die 3....

Freitag abend: Motel One 18:30 - ich komm pünktlich auf die Sekunden - etwa übereilt (mit bereits drückenden Schuhen(",)) an und bin froh, dass ich
1. nicht die letzte bin,
2. für mich ein Platzerl auf dem gemütlichen Lounge-Bankerl frei gemacht wird
3. mich diese unbekannten Frauen ganz liebevoll begrüßen und es sofort chemisch perfekt funktioniert.
4. ich einen ganz tollen Cocktail - genießen konnte - fruchtig, sprrrritzig, alkoholfrei (",) - bei den
    Temperaturen und meiner Aufregung hätte sonst wer weiß was passieren können.
 Ich hab ja leider kein Foto - aber ich hab grad bei Jenni gestohlen (*danke*)
(sitzend Bea - Petra -Helga - Jenni hinter der Linse ist leider nicht sichtbar)
(stehend:Andrea - mich kennt ihr - Steffi)

Dann stießen noch Claudia und meine Stempelmami Sabine dazu und ich glaub, dann sind wir schon marschiert, oder?? Ab gings zum Schnitzelwirt, der seinem Namen alle Ehre machte - mein Fledermausschnitzerl war groß genug - aber da lagen ja 3 von der Sorte auf meinem Teller! Sabrina war ja - in dem Fall für mich später dazugestoßen, sodass sie eines davon bekam und Claudia nahm für ihre Kinder das andere mit. Beim Schnitzelwirt waren noch Renee, Edda und Martina dazugestoßen (ich glaub, ich habe niemanden vergessen) und wir hatten einen superfeinen Abend. Es wurde über das "Geschäft" geredet, über Kinder, über alles Mögliche und dabei konnte ich so manche besser kennenlernen. Da das große Manko am Schnitzelwirt für eine so aufgedrehte und gesprächsfreudige Runde derselbige war (ich denke, ich wäre nach 2 Stunden in dieser Lautstärke heiser), verließen wir das Lokal und bummelten mit "einem Eis auf der Hand" gemütlich zum Westbahnhof zurück. Einige mussten leider schon heim - aber eine kleine feine Runde half dann halt noch Jenni beim Fertigstellen ihrer Swaps (",) - konnten sie doch nicht alleine alles machen lassen. Um 00:30 war ich dann wieder zuhause und freute mich, dass der Abschied am Abend nicht von langer Dauer war - denn am nächsten Tag war Treffpunkt 09:00Uhr Ehrensache - wir wollten ja unsere Swaps tauschen... 

Aber das ist eine andere Geschichte und bevor ich euch die morgen erzähle, möchte ich noch ganz lieb meine neuen Leserinnen Jasmin und Tina (ich schreibs jetzt so, oder Tina? begrüßen! Habt viel Spaß hier! Und euch allen, die ihr mir so liebe Kommentare schickt und bei mir auch still vorbeischaut - ich freu mich über jeden von euch!
Gute Nacht, Eure Beate

Kommentare:

  1. ... so jetzt reichts :-)) ich kann nicht mehr bis zum nächsten Beitrag warten. Deine Präsentation war Super, Super, Super - und ich werd bestimmt bald zwei der Techniken nachwerkeln. Das mit dem Feuer lass ich besser :-)))) GLG und Guats Nächtle Julia

    AntwortenLöschen
  2. wieder ein tolle rbericht
    verrätst du die Stempel-techniken auch für mich ?
    Lg SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Danke für Deine Geburtstagswünsche! Habe mich sehr über Dein Kommentar gefreut. Das mit der Aufregung vor der Bühnen-Präsentation kann ich gut nachvollziehen - ging mir in Frankfurt ähnlich. ;-) Lieber Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
  4. danke für deine nette begrüßung, liebe beate :-)!
    ob tina oder martina - ist vollkommen egal *lol*.
    vlg (mar)tina

    AntwortenLöschen