6. Mai 2013

Eine kleine Anleitung

... für die Windeltuchtechnik:
Ja,, sie ist faszinierend, und alles was du dazu brauchst, ist:
* Nachfüllfarben (2 Farbtöne oder mehr)
* Feuchttücher(Windeltücher, aber keine Öltücher!!)
* Papier
* Stempel (am schönsten werden "gefüllte")

Als erstes legst du dir die 2 Feuchttücher schön übereinander und faltest dann ein 1/3 über die Mitte und dann das 2.1/3 darüber. Dann drehst du das ganze und wiederholst die "Falterei". Ziel ist es, ein schön "dickes" Stempelkissen für deine Farben zu bekommen. Das ganze legst du dann am besten auf ein Teller (Wäscheschutz(",)).

Jetzt kommen die Nachfüllfarben ins Spiel
Beginne mit der hellsten Farbe - je nachdem wie groß dein Stempelmotiv ist - etwas 9 Tropfen auf das Windeltuch-Stempelkissen geben.
nächstdünklere Farbe - entsprechend weniger
dunkle Farbe noch weniger!
Achte darauf, dass du die Tropfen schön eng setzt, sonst hast du anschließend leere Flächen auf deinem Stempelabdruck. Gib den Farben etwas Zeit inneinander zu rinnen.


Jetzt kommt der Stempel dazu - viele von uns nehmen ja unter mehrmaligem Tupfen die Stempelfarbe auf - bei dieser Technik heißt es 1x fest andrücken! (sonst bekommst du mehrere Farbschichten und das Ergebnis ist nicht mehr so schön!)

 

 und dann aufs Papier gesetzt ....

 


....ergibt den "Aaaahhh"-Effekt (",)










Möglich ist diese Technik für alle Stempelmotive, aber gefüllte Stempel eignen sich besonders dafür, da die Farben richtig gut zur Geltung kommen können. Versucht es auch mit Schriften, es wird immer ganz anders.

Wenn ihr genug gestempelt habt, dann könnt ihr das Windeltuch zusammenrollen und (ACHTUNG FARBGEFAHR!) damit "Wischen" - Danke Nicole für diese Idee!

 Inge hat hier eine ganz tolle Karte gezaubert, die an den Ecken gewischt ist...
So, ich hoffe ihr habt Lust bekommen, etwas Neues zu probieren und vielleicht schreibt ihr mir ja, wie es euch mit der Anleitung geht. Wenn Fragen sind - nur her damit! Ich freu mich auf eure Werke!Vielleicht seid ihr auch so lieb und verlinkt...

Alles Liebe, Eure Beate

Kommentare:

  1. tolle Technik Beate
    das werde ich mal versuchen
    sieht klasse aus
    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  2. genau...diese Technik hat uns alle fasziniert...besonders Nicole *lautlach*
    sie ist einfach und hat einen tollen Effekt.
    Du hast auch alles super erklärt...es kam viel Lob!!!
    Das Foto ist ein gelungener Schnappschuß :-)
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche mit lieben Grüßen
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. ich möchte die technik unbedingt demnächst ausprobieren!!! danke noch für die tolle anleitung!

    vlg martina

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine tolle Technik, und schaut auch als fertiges Toll aus
    lg gertrude

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Beschreibung! Muss ich mal versuchen
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  6. DANKE liebe beate,
    SUPER erklärt
    und mir machte die schmiererei am meisten spaß!!!
    LG
    nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mir auch, aber diese gewisse Stempeltechnik hat Beate subba erklärt und gefiel auch auch seeehrgut. Danke Beate, Grüße von Inge- egni51

      Löschen
  7. Liebe Beate,
    danke für Deine Vorführung! War ein toller Tag! Mir hat es sehr gut gefallen und ich werde es auf jeden Fall noch mit weiteren Farben probieren!
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  8. Hallihallo Beate,

    das hört sich ja richtig gut und supereinfach an! Solche Tücher habe ich auch noch daheim, dann werde ich morgen Abend mal diese "Schmotzerei" ausprobieren! Freu mich schon aufs einsudeln:-)!
    Liebes Grüßle von Uta.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Beate,
    vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Ich habe Deinen genialen Beitrag in Wien gesehen und seit dem geht mir die Technik nicht mehr aus dem Kopf. Wenn ich doch nur schon nachfülltinten hätte.... Liebe Grüße aus München, Jo

    AntwortenLöschen
  10. Hi Beate,
    wow, diese Technik muss ich auch unbedingt mal ausprobieren.
    Schade, dass ich deine "Live-Vorführung" in Wien nicht gesehen habe.
    Aber vielen Dank für die Anleitung hier!
    Viele Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Beate!

    ICh bin auch ganz hin und weg von dieser Technik! WOW! Danke für diese anschauliche Anleitung!

    Dir noch einen schönen Tag wünscht
    Domenica

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht ja sensationell aus!
    Muss ich auch unbedingt probieren...
    Und hier hat man IMMER Unikate - einfach SUPER!
    Danke für diese Idee :-)

    AntwortenLöschen
  13. Ich frage mich immer, wie man auf so tolle Ideen kommt? Ich habe die Windeltechnik gleich ausprobiert und bin begeistert!

    AntwortenLöschen