11. Mai 2013

Endlich - meine Filterblümchen

Ach, lange hat´s gedauert, aber jetzt mag mein liebe Nikon wieder und somit - eine kleine Anleitung für meine Filterblümchen.

Material: 
  • Kaffeefilterpapier (je nach Farben eignet sich das braune genauso wie das weiße...)
  • Wellenkreisstanze (je großer, umso größer wird auch das Blümchen)
  • Schere
  • Sprühflasche mit Wasser
  • Stempelkissen (2-3 ergeben tolle Farben)
  • Schwämmchen (die von SU!, mit der Bestellnummer 102892 sind hier einfach die feinsten!)
  • ein Schaschlikstäbchen  (oben der Länge nach etwas eingeschnitten) oder so ein tolles Quilling-Gerät
  • Klebstoff  (Tombow oder Crystall Effekts sind super!) 
Anleitung:
1. Aus Filterpapier Wellenkreis ausstanzen - Achtung auf die Nähte - dann bekommt ihr gleich 2 Blüchen mit einer Stanzung
2. Wellenkreise spiralförmig einschneiden
3. Wellenkreise mit Wasser nass sprühen
4. Mit Schwämmchen Farbe aus den Stempelkissen aufnehmen und vorsichtig betupfen trocknen lassen.




















5. Mithilfe des Schaschlikstäbchens von außen nach innen aufrollen. (dazu steckt ihr den äußeren Anfang zwischen das Holz - glatte Seite nach unten - und braucht dann nur zu drehen - geht schnell und einfach.)
6. Löst dann das Blümchen aus dem Stäbchen und lasst es soweit aufspringen, bis euch die Form gefällt und klebt es auf dem "inneren Teller" fest.
Trocknen lassen - fertig!



Noch ein Wort zu dem Schachlikstäbchen/Rundholz,...:
Ich hab meines mit einem Cutter in der Mitte 2x gespalten - das Mittelstück herausgebrochen und dann mit Washi-Tape verklebt - sieht gut aus und ich hatte endlich mein 1. Washi-Tape-"Kunstwerk" (",)!


So, ich hoffe, diese Anleitung ist verständlich und ihr kommt klar damit. Ich freu mich, wenn Ihr sie verwendet und mich dann verlinkt, bzw. mir vielleicht ein Foto von euren Werken zukommen lasst! Vielleicht findet das ein oder andere Blümchen ja noch seinen Weg auf ein Muttertagsgeschenk?


Alles Liebe und einen feinen Samstag trotz Regenwetter,
Eure Beate

Kommentare:

  1. Das ist ja der Wahnsinn, und soviele die du da gemacht hast, ich hab mit dieser Stanze aus Servietten Blumen gemacht hab sie auf meinen Blog bei der Springbox
    lg gertrude

    AntwortenLöschen
  2. ich mag diese blümchen auch sehr gerne!!!! gehen schnell und man kann sich immer welche in der farbe machen, die man gerade braucht :-).
    vlg martina

    AntwortenLöschen
  3. Servus!

    Das ist wirklich eine nette Idee! Im Kindergarten machen wir Schmetterlinge aus Filtertüten. Die kinder bemalen sie mit Filzstiften, dann werden sie angesprüht und die Farben verlaufen.
    Blümchen hatten wir noch nicht! Das wird ausprobiert! Danke für´s zeigen!
    VG Sandra

    AntwortenLöschen
  4. das habe ich sehr gut verstanden! ;-)
    muss ich unbedingt ausprobieren...DANKE dir für die ausführliche Anleitung!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen